Alle Beiträge von TC Schwuelper Salewski

TC Schwülper. Groß Schwülper – Viel Bewegung mit verschiedenen Bällen

Viel Bewegung mit verschiedenen Bällen
29 Schulkinder aus dem Papenteich folgten der Einladung des Tennisclubs Schwülper im Rahmen der
Happy Holidays der Samtgemeinde.
Mit großer Spielfreude und Einsatz kämpften die Kinder und Jugendlichen an den drei Stationen angeleitet durch Trainerin und Jugendleiter um jeden Ball.
Auf Platz 1 spielte Yasmin Loeper mit den Kindern LOW-T-BALL. Hier musste ein leichter handballgroßer Gummiball mit einem Tennisschläger innerhalb eines Holzgestells so geschlagen werden, dass der Gegner den Ball verfehlt oder verschlägt. Gefordert waren Reaktionsvermögen, Schnelligkeit und Ballgefühl.
Auf den zweiten Platz zeigte Trainerin Melanie Loeper die ersten Schritte zum Tennisspiel. Zugespielte Bälle wurden von den Kindern abwechselnd mit der Vorhand und der Rückhand über das Netz zurück gespielt. Das Stellen zum Ball und das richtige Ausholen des Schlägers wurden besonders geübt. Von Schlag zu Schlag verbesserte sich die Trefferquote.
Besonders heiß und mit großem Eifer wurde unter Leitung von Jana Loeper auf Platz 3 beim Fußball und Hockey gekämpft. Hier war neben Schnelligkeit und Ballgefühl die Kondition gefragt.
Nach den 20-minütigen Spielphasen erholten sich die Schulkinder in den Trinkpausen.
Der Nachmittag in der Tennishalle hat alle körperlich gefordert, aber auch viel Spaß bereitet.
Etliche der Teilnehmer meldeten sich spontan für ein dreimaliges kostenloses Schnuppertraining beim TC Schwülper an.

TC Schwülper, Groß Schwülper – Herbstmarkt

Leckere Kuchen und Kaffee lockten.
Sonnenschein zu Beginn des Herbstmarktes und viele Kuchenspenden von Tennisfreunden bescherten dem Tennisclub Schwülper einen erfolgreichen Herbstmarkt, den die Gruppe DORF&LEBEN Menschen-Märkte-Miteinander in Groß Schwülper veranstaltete.
Die Vorsitzenden des Clubs.Joachim Salewski und Ralph Graef hatten als Organisatoren zahlreiche Mitglieder und Freunde des Clubs um sich geschart. Auch motiviert durch die Jugendwartin Melanie Loeper wurde großzügig Kuchen gespendet.
Das Team aus der Tennisgaststätte bewirteten gemeinsam mit Tennisdamen die vielen Gäste. Langeweile gab es nicht.
Pastor Gerd Mehlin hatte dem Tennisclub wieder die Einrichtungen des Gemeindehauses zur Verfügung gestellt, wofür sich der Vorstand des Clubs herzlich bedankt.
Das gute Herbstwetter lockte bis 17 Uhr viele Besucher auf den Markt. Danach zogen dunkle Wolken auf und begann es zu regnen. Das TC-Kaffee schloss die Pforten.
Trotz des vorzeitigen Endes blieb nach Abzug der Kosten ein ansehnlicher EURO-Beitrag für Maßnahmen für die Kinder und Jugendlichen übrig.
Der Vorstand Tennisclubs bedankt sich ausdrücklich bei den Kuchenspendern und Helfern. Das ehrenamtliche Engagement nimmt leider von Jahr zu Jahr ab.